Sarah Deibele | Grafik

versteck // Zeichnung // Bleistift auf Papier // 2015 // Grafik aus Sachsen-Anhalt

Aktuelles

2016

Ausstellung STADTLANDPFLUG,
 Schloss Ostrau,
 Gruppenausstellung

STADT LAND PFLUG

22.8.2016

Zwei Häuser mit neu belebter Tradition:
Das Künstlerhaus „Goldener Pflug“ Halle zu Gast auf Schloss Ostrau

 

Am 4. September 2016 eröffnet um 15 Uhr die Ausstellung „STADT LAND PFLUG“ in der Bibliothek des Ostrauer Schlosses. Beteiligt sind 14 KünstlerInnen, die ihre Ateliers im „Künstlerhaus Goldener Pflug“ in Halle haben. Die Künstlerlnnen präsentieren Malerei, Grafik, Objekt, Fotografie, Buchkunst, Schmuck sowie Musik.

 

Erstmals seit Bestehen des Künstlerhauses „Goldener Pflug“ begeben sich dessen Künstlerinnen und Künstler auf eine gemeinsame Expedition vor die Tore der Stadt. Die konzentrierte Präsentation an einem anderen Ort mit langer Geschichte soll nicht nur dazu beitragen, die einzelnen künstlerischen Positionen sichtbar zu machen, zugleich soll das Künstlerhaus als Akteur des Kulturlebens der Stadt Halle einer noch größeren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die KünstlerInnen, die seit 2013 unter einem Dach arbeiten, knüpfen an eine Tradition der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts an, als am gleichen Ort der „Künstlerverein auf dem Pflug“ seine Heimat hatte. Dies verbindet das Künstlerhaus mit dem Schloss von Ostrau, denn auch unter seinem Dach war die Kunst in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bereits einmal beheimatet, bevor diese Tradition im 21. Jahrhundert wieder aufgegriffen werden konnte.

 

Beteiligte KünstlerInnen: Jakob Adolphi, Caterina Behrendt, Sarah Deibele, Line Jastram, Sabine Kunz, Rita Lass, Dorothée Leipoldt, Sara Möbius, Magdalena Müller-Ha, Lisa S. Rackwitz, Jörg Riemke, Luzia Werner, Uwe Wolfradt, Anna Maria Zinke

 

Eröffnung
4. September 2016 um 15 Uhr

Ausstellungsdauer
4. September bis 6. Novmeber 2016
Wochentags von 9 bis 15 Uhr
sowie nach Vereinbarung unter Tel. (034600) 25 642

Sondertermine
10. September, 18 bis 24 Uhr, Lichter-Nacht
11. September 2016, 14 bis 18 Uhr, Tag des offenen Denkmals
6. November 2016, 15 Uhr, Finissage mit Künstlergespräch und Konzert von Anna Maria Zinke und Simon Evans

Kontakt
Schloss Ostrau, Bibliothekssaal, Schloßstraße 11, 06193 Petersberg

Perron-Kunstpreis,
 Sparte Grafik,
 Vernissage

Perron-Kunstpreis in der Sparte Grafik

8.8.2016

Zur Preisverleihung und Eröffnung der Ausstellung "Perron-Kunstpreis in der Sparte Grafik" möchte ich Sie ganz herzlich einladen. Gezeigt werden Arbeiten aller in die Endausscheidung gekommener Künstler. Ich bin mit meiner Zeichnung Spielplatz vertreten.

 

Eröffnung
Freitag, 2. September 2016 um 18:30
Perron-Kunstpreis
Als Zeichen aktiver Künstlerförderung und mit dem Willen, dem kulturellen Leben Impulse zu geben, vergibt die Stadt Frankenthal (Pfalz) seit 1981 in Abständen von zwei bzw. drei Jahren den Perron-Kunstpreis und zwar im Wechsel für Grafik, Malerei, Plastik und Porzellan.
Ausstellungsdauer
2. September – 30. September 2016
Di – So von 14:00 – 18:00
Kontakt
Kunsthaus Frankenthal, Hans-Kopp-Straße 22, 67227 Frankenthal (Pfalz)

Jahrbuch 2015 Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle  Jahrbuch 2015 Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Jubiläumsjahrbuch BURG 2015 erschienen

17.6.2016

Die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle hat unter dem Titel „BURG 2015“ ein Jubiläumsjahrbuch zu BURG 100 herausgegeben. Ich bin darin mit den Druckgrafiken aus dem Graduierten-Stipendium vertreten. Ich fertigte in der Zeit die zwei druckgrafischen Serien HEIMLICHER ZUCKER und VOR MEINEM OHR. Ausführliche Informationen zu dem Jahrbuch finden Sie auf www.burg-halle.de. Weitere Informationen zu den Radierungen finden Sie auf meiner Internetseite.

 

Eine Zeichnung entsteht

28.3.2016

Häufig werde ich gefragt: wie zeichnen Sie – nach einer Vorzeichnung? Oder von oben nach unten? Womit beginnen Sie Ihre Blätter? Eine nachvollziehbare Frage, denn dem Betrachter verrät die fertige Grafik selten, wie sie zusammengesetzt wurde.

 

Um auf diese Fragen eine mögliche Antwort zu geben, habe ich den Entstehungsprozess der Zeichnung „Haus“ von 2015 schrittweise dokumentiert. Nun können Sie in einer kurzen Animation sehen, wie diese Zeichnung wächst: von der ersten Figur bis zur Unterschrift. Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Betrachten. Hochaufgelöst finden Sie die fertige Zeichnung übrigens auf der Seite Arbeiten.

Ministerpräsident Sachsen-Anhalt Reiner Haseloff,
 Buchmesse Leipzig Ministerpräsident Sachsen-Anhalt Reiner Haseloff,
 Buchmesse Leipzig

Prominenter Besuch auf der Leipziger Buchmesse

19.3.2016

An unserem Stand war heute der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, zu Besuch.

 

An unserem Stand sind Druckgrafiken, originalgrafische Bücher und Kassetten in den Techniken Radierung, Linolschnitt, Lithografie und Bleisatz zu sehen.

Es grüßen
Sara Möbius & Sarah Deibele
 

Buchmesse Leipzig,
 Marktplatz Druckgrafik,
 Radierung,
 Linolschnitt,
 Lithografie und Bleisatz Marktplatz Druckgrafik, Buchmesse Leipzig 2016

Messestand auf der Leipziger Buchmesse 2016

29.2.2016

Sehr geehrte Damen und Herren,
ganz herzlich möchten wir Sie auf unsere Messebeteiligung bei der Leipziger Buchmesse 2016 aufmerksam machen. Wir freuen uns, Sie an unserem Stand Sara Möbius & Sarah Deibele begrüßen zu dürfen. Die Messe hat vom 17. bis 20. März 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Sie finden uns in der Halle 3, Stand F517.


Es werden Druckgrafiken, originalgrafische Bücher und Kassetten in den Techniken Radierung, Linolschnitt, Lithografie und Bleisatz zu sehen sein. Außerdem können Sie uns persönlich an diesen Tagen kennen lernen und Einzelheiten über unsere Projekte und Werke erfahren.

 

Sarah Deibele

In ihren Radierungen erreicht Sarah Deibele eine hohe grafische Vielfalt und Dichte durch die Kombination verschiedener Techniken. Ihre erzählerischen Blätter widmen sich dem alltäglichen Erleben. Dieses Jahr zeigt sie druckgrafische Einzelblätter, die Kassette VOR MEINEM OHR (Radierungen zu Gedichten von Ingeborg Bachmann) und die Kassette HEIMLICHER ZUCKER (Radierungen zu eigenen Texten).

 

Sara Möbius

Das Erlebnis vom Phänomen Natur zieht sich als Grundthema durch das Werk von Sara Möbius. Großformatige Kreidezeichnungen bilden das Kraftzentrum ihres Schaffens. Es entsteht eine Atmosphäre der Intimität, in der eine Stille Sehnsucht ihren Sog entfaltet. Am Messestand können Sie kleinere Formate, Druckgrafiken, das Leporello „Wispern“ und die Lithografiemappe „Morgengrauen“ näher einsehen. Außerdem ist der neue Katalog „Secret Reserve“ am Stand käuflich zu erwerben.

 

Weitere Informationen

www.grafiknetzwerk.de

www.kuenstlerhausgoldenerpflug.de

Einladung Ausstellung Stipendiaten Kunststiftung Sachsen-Anhalt

Ausstellung Zeit für Geschichten

29.2.2016

Eine Stipendiatenausstellung mit Iris Brosch, Sarah Deibele, Robert Deutsch, Annegret Frauenlob, Tobias Jacob, Roland Köhler, Hannes Lingens, Bernd Neumann, Martin Noll, Marko Raffler, Amanda Weitz und Falk Wenzel.

 

Von Christus bis Batman, vom Jüngsten Gericht bis zu Robotermärchen, von dunklen inneren Welten bis zu realen Landschaften – davon und noch von anderem erzählen die Grafiken, Zeichnungen, Installationen, Fotografien und ein Video der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kunststiftung.

 

Ausstellungseröffnung am Freitag, dem 18. März 2016, um 19 Uhr. Zur Begrüßung sprechen Manon Bursian, Direktorin der Kunststiftung Sachsen-Anhalt, Dr. Gunnar Schellenberger, Mitglied des Landtags von Sachsen-Anhalt und Vorsitzender des Ausschusses Bildung und Kultur und Dr. Ines Janet Engelmann, Kuratorin der Ausstellung.

 

Ausstellungsdauer
19. März – 24. April 2016
Mi–So 14–18 Uhr

Kontakt
Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Neuwerk 11, 06108 Halle

Weitere Informationen

www.kunststiftung-sachsen-anhalt.de

Ausstellung Stipendium Plettenberg, Kunst: Zeichnung und DruckgrafikAusstellung Stipendium Plettenberg, Kunst: Zeichnung und DruckgrafikAusstellung Stipendium Plettenberg, Kunst: Zeichnung und Druckgrafik

Nominierten-Ausstellung Stipendium Werkstatt Plettenberg

7.3.2016

Am 4. März 2016 wurde die Ausstellung der drei Bewerberinnen für das Stipendium der Werkstatt Plettenberg eröffnet. In der Galerie der Sparkasse Plettenbergs sind die Malereien, Zeichnungen und Druckgrafiken der drei Künstlerinnen Carina Schüring, Minjung Lee und Sarah Deibele zu sehen.

 

Ausstellungsdauer

4. März – 31. März 2016

Mo, Di, Do  8.30 – 18.00 Uhr

Mi, Fr 8.30 – 16.00 Uhr

Kontakt

Sparkassenplatz 1
58840 Plettenberg

Weitere Informationen

www.suederlaender-tageblatt.de

Illustration zum Thema Künstlergespräch über Druckgrafik und Malerei

Künstlergespräch

17.2.2016

Ich lade Sie ganz herzlich zum morgigen Künstlergespräch mit Bernhard Michel und mir ein. Ab 19:30 Uhr haben Sie in der Galerie Zaglmaier die Möglichkeit den Künstlern Fragen zu stellen, um so etwas über Motive und Arbeitsweisen der Künstler zu erfahren. In lockerer Atmosphäre suchen wir die Nähe zu denen, die unsere Kunst betrachten und sind gespannt auf die Gespräche, die sich über Kunst, Grafik und die Gesellschaft im Allgemeinen ergeben.

 

Kontakt

Galerie Zaglmaier, im EG, Große Steinstraße 57, 06108 Halle (Saale)

Kleingarten, Zeichnung, Bleistift auf Papier, 110x90cm, 2015

Aufnahme in die Stipendiatenbank der Kunststiftung

10.2.2016

Auf der Internetseite der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt ist ab sofort das Ergebnis meines Grafik-Projektes "Gezeichnete Erzählungen und erzählte Bilder" eingebunden. Zu sehen sind die entstandenen Zeichnungen, die dazugehörigen Texte und eine Projektzusammenfassung. Gefördert wurde die intensive Zeit des Zeichnens durch die Kunststiftung des Landes Sachen-Anhalt und die Kloster Bergesche Stiftung.

Galerie Zaglmaier, Ausstellung, Kunst, Grafik aus Halle (Saale)Galerie Zaglmaier, Ausstellungseröffnung, Kunst, Grafik aus Halle (Saale)Galerie Zaglmaier, Ausstellung, Kunst, Grafik aus Halle (Saale)Galerie Zaglmaier, Ausstellung, Kunst, Grafik aus Halle (Saale)

Vernissage in der Galerie Zaglmaier in Halle

17.1.2016

Zu sehen sind Impressionen der Ausstellungseröffnung: Sarah Deibele – Grafik in der Galerie Zaglmaier in Halle (Saale). Unter den Gästen führten die Zeichnungen und Druckgrafiken zu angeregten Diskussionen. Die Rede wurde von Herrn Prof. Dr. Dieter Rudolf Knoell geschrieben.

Vernissage, Kunst. Grafik, Halle, Sachsen-Anhalt

PERSONALAUSSTELLUNG Galerie Zaglmaier

20.12.2015

Ich lade Sie zu folgenden Ausstellungen in der Galerie Zaglmaier in Halle recht herzlich ein:

SARAH DEIBELE Personalausstellung: Grafik

BERNHARD MICHEL Kabinettausstellung: Malerei und Grafik

 

Über Ihren Besuch zur VERNISSAGE am Samstag, den 16. Januar 2016 um 15 Uhr würde ich mich sehr freuen!

 

Ausstellungsdauer

16. Januar bis 23. Februar 2016

Montag bis Freitag von 13:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Kontakt

Galerie Zaglmaier, im EG, Große Steinstraße 57, 06108 Halle

Sommerabschied, Lithografie, Druckgrafik, Jahresgabe

Jahresgabe für den Freundes- und Förderkreis der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle e. V.

15.1.2016

Ende letzten Jahres fragte mich der Freundes- und Förderkreis der Burg Giebischenstein Kunsthoschschule Halle e. V., ob ich die Jahrsgabe für 2015 übernehmen möchte. Ich sagte zu und so entstand eine Lithografie, die passend zu der Jahreszeit, den Sommerabschied feiert. Die Druckgrafik ist mit Lithokreide und -tusche gezeichnet. Die Auflage beträgt 240 Exemplare. Nun ist die Grafik auch hier zu bewundern und natürlich käulich zu erwerben.

2015

Radierungsserie HEIMLICHER ZUCKER, Grafik aus Sachsen-Anhalt, Studentin von Thomas Rug

Ausstellung zur Hans Meid Preisverleihung 2015 für Buchgraphik und Buchillustration

2.12.2015

Vom 22. bis 29.11.2015 wird eine Ausstellung mit Arbeiten aller Preisträger und Bewerber in der Fabrik der Künste zu sehen sein. Innerhalb dieser Ausstellung wird – erstmalig in Hamburg - der „Othello-Zyklus“ des Stifters Hans Meid gezeigt.

 

Weitere Informationen

www.fabrikderkuenste.de

Foto Hallescher Grafikmarkt 2015

36. Hallescher Grafikmarkt

16.11.2015

Am Sonntag, dem 22. November 2015 findet der 36. Hallesche Grafikmarkt statt. In der begleitenden Verkaufsausstellung werde ich mit einem eigenen Stand vor Ort sein. Dort präsentiere ich mein druckgrafisches Werk. Ich würde mich freuen, Sie vor Ort begrüßen zu dürfen.

Auf dem Halleschen Grafikmarkt besteht die Möglichkeit, sich einen Überblick über das künstlerische Schaffen in Halle und Umgebung zu verschaffen und auf „günstige Weise und zur eigenen Freude im Wesentlichen Kunst von Zeitgenossen“ (Dr. Hans-Georg Sehrt) zu erwerben. Darüber hinaus sind Sammler und Galerien angesprochen, aus ihrem Bestand Arbeiten anzubieten. Der Schwerpunkt liegt auf in Halle entstandener Kunst, wobei sich die Künstler, Galerien und Sammler aus dem angrenzenden Saalekreis sowie Mitteldeutschland ebenso eingeladen fühlen dürfen.

In den Foyers der Georg-Friedrich-Händel HALLE ergänzt zeitgleich eine Verkaufsausstellung verschiedener Künstler aus Mitteldeutschland das Veranstaltungsangebot. An bis zu 20 Verkaufsständen können Bildende Künstler und Galerien der Stadt Halle & Region ihre künstlerischen Werke anbieten.

Ausstellungsdauer
Sonntag, 22. November 2015
von 14–18 Uhr Verkaufsausstellung im Foyer
um 19:00 Uhr Grafikauktion

Kontakt
Georg-Friedrich-Händel HALLE, Salzgrafenplatz 1, 06108 Halle

Plakat: Langer Abend der Galerien

Langer Abend der Galerien

6.11.2015

Am 28. November 2015 laden mehr als 30 hallesche Galerien, Ateliers, Kunsthandlungen und Geschäfte mit angewandter und dekorativer Kunst zum Langen Abend der Galerien ein. Bereits zum 11. Mal durchgeführt, sind alle Hallenser und Kunstfreunde ab 17 Uhr herzlich eingeladen, eine Entdeckungstour durch Halles lebendige Kunst- und Galerieszene zu unternehmen. Auf dieser besonderen Halle-Kunst-Tour am Vorabend des 1. Advents lassen sich aber nicht nur Kunstwerke bestaunen, man kann diese auch vielerorts erwerben. Auch bietet sich die Gelegenheit, in angenehmer Atmosphäre mit Galeristen und Kunstschaffenden in Kontakt zu kommen. So warten viele Teilnehmer mit kleinen Weihnachtsüberraschungen bei Glühwein und Gebäck auf ihre Gäste.

 

Unser Künstlerhaus ist mit dabei und lädt zum Schauen in den Ateliers und unserer Gemeinschaftsausstellung ein. Mit leckeren Getränken, Musik und einer Feuerschale auf unerer Terrasse runden wir den Kunstgenuss ab.

 

Ausstellungsdauer

Samstag, 28. November 2015 ab 17 Uhr

Kontakt

Künstlerhaus Goldener Pflug, Alter Markt 27, 06108 Halle

Weitere Informationen

Kulturfalter

Flyer Ausstellung graduiert = präsentiert, Kunst in Sachsen-Anhalt

Ausstellung: graduiert = präsentiert

16.10.2015

Ganz herzlich möchte ich Sie zu der Ausstellung einladen. Zusehen sind Werke von Sophie Baumgärtner, Nadja Buttendorf, Sarah Deibele, Annette Fauvel, Katharina Jebsen, Antje Mönnig, Sebastian Müllauer, Christina Röckl und Claus Stoermer. Von mir werden die Radierserien VOR MEINEM OHR und HEIMLICHER ZUCKER präsentiert.


Die neun jungen KünstlerInnen und DesignerInnen wurden durch die BURG im Rahmen des Graduiertenförderprogramms des Landes Sachsen-Anhalt für den künstlerischen und wissenschaftlichen Nachwuchs 2014 und 2015 gefördert. Das Stipendium ermöglichte es ihnen, während dieses Zeitraums finanziell weitgehend abgesichert und im Austausch mit der Hochschule einen neuen Werkkomplex zu entwickeln.

 

Informationen

Eröffnung am 28. Oktober 2015 um 18 Uhr

7. November 2015 um 16 Uhr: Sarah Deibele − Talk mit Julia Kurz und Performance mit Juliane Nitschke / Florian Keller von nichtsdestotrotz zu »Alltäglichkeit der Strafe


Ausstellungsdauer

Täglich 14−19 Uhr

Kontakt

Kunststiftung Sachsen-Anhalt, Neuwerk 11, 06108 Halle

Plakatgestaltung: Tobias Jacob, Torsten Illner

Kassette VOR MEINEM OHR, Radierungen und Bleisatz

Buchmesse Frankfurt 2015

29.9.2015

Auf der Buchmesse Frankfurt 2015 sind meine Arbeiten mit dabei. Sie können die Radierserie VOR MEINEM OHR im Original betrachten, fühlen, erleben. Seien Sie herzlich eingeladen, näher zu treten und sich in die Schöhneit der Originalgrafik zu vertiefen. Die Grafiken sind auch einzeln käuflich zu erwerben.

 

Wo: Halle 4.1 – N 36 (Der Stand der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle)

Dort vertreten sind die Studienrichtungen Buchkunst, Illustration und Grafik. Auch in diesem Jahr werden wieder Unikate, Erstveröffentlichungen, Grafiken und kleine Auflagen gezeigt, die in zumeist originalgraphischen Techniken entstanden sind.

 

Weitere Informationen

www.burg-halle.de

Serie VOR MEINEM OHR // Radierung // 30 x 24 cm Blattmaß // 2015 // Grafik aus Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt)Serie VOR MEINEM OHR // Radierung // 30 x 24 cm Blattmaß // 2015 // Grafik aus Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt)Serie VOR MEINEM OHR // Radierung // 30 x 24 cm Blattmaß // 2015 // Grafik aus Halle an der Saale

Neue Radierungsserie mit dem Titel VOR MEINEM OHR ist fertig

2.9.2015

Nachdem ich in meiner letzten Radierungsfolge eigene Texte interpretierte, habe ich mich diesmal Ingeborg Bachmann zu gewandt: Mit großer Freude möchte ich Sie auf meine Serie „VOR MEINEM OHR“ hinweisen, die nun abgeschlossen ist.

Sie liegt als Kassette und als Serie vor. Die Titel der drei Gedichte sind „ENTFREMDUNG“, „[WIR GEHEN, DIE HERZEN IM STAUB]“ und „STRÖMUNG“.
Jedem Gedicht sind zwei Radierungen zugeordnet. Die Grafiken sind Deutung, Erweiterung und Annäherung an die zeitlosen Texte über Vergänglichkeit und Zweifel.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Betrachten der Radierungen. Die einzelnen Grafiken sind auf meiner Seite unter ARBEITEN zufinden.

 

Daten und Fakten

Die Kassette ist in einer Auflage von 7 Exemplaren gefertigt. Sie umfasst 6 Radierungen im Papierformat 30 x 24 cm. Es sind drei Textblätter (im Handsatz) mit Gedichten von Ingeborg Bachmann beigelegt. Das Deckblatt und die Kassette ziert eine zusätzliche Radierung.

Die Radierungen sind in einer Auflage von 20 Exemplaren gedruckt. Die Abzüge 1–7 jeder Auflage wurden in die Kassetten eingelegt.

Plakat Jahresausstellung Burg Giebichenstein Halle 2015 GrafikJahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle: Hängung in der Radierung der GrafikDetail: Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle: Hängung in der Radierung der Grafik

Jahresausstellung 2015

16.7.2015

In der Jahresausstellung der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle sind 4 Radierungen meiner Serie HEIMLICHER ZUCKER zu sehen.

 

Kontakt

Campus Kunst,  Radierungswerkstatt (Grafik), Seebener Straße 1, 06114 Halle an der Saale

Ausstellungsdauer

18. bis 19. Juli 2015, 10 bis 18 Uhr 

Plakatgestaltung: Pawel Wolowitsch und Tom Zander

Hängung Ausstellung, Radierungen, Halle (Saale)Hängung Ausstellung, Radierungen Halle (Saale)

Ansichten von der Ausstellung "Geheimnisse aus dem Raum"

15.6.2015

Die Ausstellung im Künstlerhaus Goldener Pflug ist zu Ende. Zu sehen waren von mir, zum ersten Mal in Halle (Saale), Radierungen aus der Grafik-Serie HEIMLICHER ZUCKER. Ich habe mich in der Radierungs-Serie dem Thema Strafe über fiktive Strafrituale angenähert. Die Grafiken zeigen die Strafen. Ihnen ist jeweils ein von mir geschriebenes Urteil zugeordnet.

In der Serie wird gestraft. Dabei spielt die Schwere des Vergehens nur eine untergeordnete Rolle. Schuld, wird sie denn gefunden, wird geahndet. Strafen oder verurteilen kann, wer Macht hat. Ob dies die Eltern, der Bürgermeister oder der Schläger auf dem Schulhof ist, bleibt unterschiedlich zu erahnen.

Ausstellungsansicht Goldener Pflug: Radierungen (Grafik), Eröffnung

"Geheimnisse aus dem Raum" – Ausstellung im Künstlerhaus Goldener Pflug

4.5.2015

Vom 05. bis 14. Juni 2015 laden KünstlerInnen und Kunstschaffende des Künstlerhauses Goldener Pflug im Rahmen der Initiative »sichtbar–zeitgenössische Kunst« zu einer vielfältigen Kunstausstellung mit Programm nach Halle ein. Zu sehen sind in der Gemeinschaftsausstellung Arbeiten aus den Bereichen Fotografie, Zeichnung, Grafik, Malerei, Textilkunst, Skulptur und Schmuck von den KünstlerInnen Jakob Adolphi, Caterina Behrendt, Sarah Deibele, Line Jastram, Tobias Jeschke, Sabine Kunz, Johanna Kwaschik, Sara Möbius, Magdalena Müller-Ha und Jörg Riemke.


Öffnungszeiten und Programm

Ausstellungsdauer: 5. bis 14. Juni 2015
Geöffnet: Freitags: 15 bis 20 Uhr und Samstag/Sonntag: 11 bis 20 Uhr

Nähere Informationen finden Sie unter www.kuenstlerhausgoldenerpflug.de

fliehender Wald // Radierung // 30 x 24 cm (Blattmaß) // 2015 // teil der Serie "VOR MEINEM OHR" // Grafik aus Halle an der Saale

Serie VOR MEINEM OHR begonnen

24.4.2015

Im Frühling habe ich meine neue Radierungsserie "VOR MEINEM OHR" begonnen. Darin interpretiere ich in meinen Grafiken drei Gedichte von Ingeborg Bachmann. Die Titel der drei Gedichte sind „ENTFREMDUNG“, „[WIR GEHEN, DIE HERZEN IM STAUB]“ und „STRÖMUNG“. Ein Teil der Serie wird als Kassette zusammengetregen werden. Zur gesamten Radierungsserie folgt später mehr.

"PHANTASTEREIEN" – Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Skulptur

12.3.2015

Ausstellung mit Falko Behrendt, Menno Fahl, Sylvia Pástor, Hermann Schenkel und mir in den Galerieräumen atelier laubbach. Zu sehen sind Radierungen, Holzschnitte, Zeichnungen und Objekte.

 

Ausstellungsdauer

Juni – Oktober 2015

An jedem zweiten Wochenende eines Monats

Jeweils 11 – 19 Uhr

Die Bücher der Burg
 

Entdeckungen. Die Bücher der Burg

4.3.2015

Zum Jubiläum der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zeigt die Burg Galerie im Volkspark Bücher von Studierenden und Lehrenden. Die Ausstellung präsentiert eine Auswahl der Bücher, die im letzten Jahrzehnt entstanden sind. Künstlerbuch trifft Designbuch, Fotobuch trifft Comic, illustriertes Buch trifft Buchobjekt. Jedes Buch ist eine kleine Entdeckung – besonders in seiner Konzeption, Bindung und Materialität.
 

Ausstellungsdauer
5. bis 29. März 2015

Kontakt
Burg Galerie im Volkspark, Schleifweg 8a, 06114 Halle

Plakatgestaltung und Grafik: Torsten Illner, Tobias Jacob

2014

Der Entführer // Radierung // 20 x 25 cm Blattmaß // 20er Auflage // 2014 // Grafik aus Halle an der Saale

Jahresgabe 2014

29.12.2014

Ich wünsche allen Kunstinteressierten und Grafikliebhabern erholsame Festtage und einen guten Start ins neue Jahr 2015.

 

Dieses Jahr habe ich mich entschieden, eine Radierung als Jahresgabe zu gestalten: als Dankeschön für die Unterstützung und Wertschätzung, die ich erfahren durfte.

Frohes Neues!

aktuelle Radierungsserie

Neuer Internetauftritt

19.9.2014

Meine Seite ist frisch überarbeitet. Aktuelle Radierungen und ein Überblick über meine bisheriges grafisches Schaffen erwartet Sie.

Viel Spaß beim Anschauen. Sarah Deibele

 Serie HEIMLICHER ZUCKER // Radierungen // Grafik aus Halle an der SaaleSerie HEIMLICHER ZUCKER // Radierungen // Grafik aus Halle an der Saale

Serie HEIMLICHER ZUCKER // Graduiertenstipendium

1.7.2014

Im Juli habe ich für ein Radierungsprojekt das Graduiertenstipendium der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle erhalten. Ich bedanke mich für diese Chance des intensiven Arbeitens. Entsanden sind die Serien HEIMLICHER ZUCKER und VOR MEINEM OHR.

Flyer: YOLO  Ausstellung in Düsseldorf

YOLO*1 – "This ist the end"

29.6.2014

Junge Menschen zeigen Ansichten vom Sterben – und vom Leben

In einer deutschlandweiten Ausschreibung haben junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren in einem offenen Wettbewerb ihre künstlerischen Auseinandersetzungen mit Sterben und Tod eingereicht. Zwanzig ausgewählte Werke der Teilnehmer aus ganz Deutschland werden ab dem 4. Juli 2014 einen Monat lang in einer Kunstausstellung in der Johanneskirche Düsseldorf präsentiert.

 
Ausstellungsdauer

4. Juli – 4. August 2014

Vernissage: 4.Juli 2014 um 19 Uhr

Kontakt

Johanniskirche Düsseldorf, Martin-Luther-Platz 39

2013

Flyer Goldene Woche Goldener Pflug

Goldene Woche im Pflug

30.11.2013

In der Woche vom 7.12. bis zum 15.12.2013 laden Künstlerinnen und Kunstschaffende im Künstlerhaus zum Goldenen Pflug herzlich zur Goldenen Woche ein. Neben Künstlergesprächen, Werkschau, vielen Workshops zu Fotografie, Zeichnung, Schnitzen, Modellieren u. a., wird am letzten Wochenende auch Goldene Musik erklingen.

Mit dabei sind als Ausstellende und Workshopleiter:
Caterina Behrendt, Sarah Deibele, Line Jastram, Tobias Jeschke, Sabine Kunz, Johanna Kwaschik, Rita Lass, Dorothée Leipoldt, Sara Möbius, Luzia Werner, Anna Maria Zinke.

 

Kontakt

Künstlerhaus Goldener Pflug, Alter Markt 27, 06108 Halle

Weitere Informationen

www.kuenstlerhausgoldenerpflug.de

Ausstellung Galerie Maurer, Frankfurt

linear/nonlinear Ausstellung in der Galerie Maurer

25.1.2013

22. Februar bis 6. April 2013

Sarah Deibele (Zeichnung)

Malgosia Jankowska

Olrik Kohlhoff

Paula Sippel

 

Ort: Galerie Maurer

Fankfurt am Main

Kunstpreis 2012 Flyer

Kunstpreis 2012

8.1.2013

Die Stiftung der Saalesparkasse vergab im Juli 2012 zum sechsten Mal den Kunstpreis für eine herausragende Diplomarbeit eines Absolventen der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle.

Ihre Arbeiten werden gemeinsam mit den Werken von vier weiteren jungen Künstlern und Mitbewerbern ausgestellt, denen die Jury eine Anerkennung aussprach: Murat Haschu, Anne Zwinzscher, Sawa Aso und Sarah Deibele.

 

Ausstellungsdauer

15. bis 27. Januar 2013

Kontakt

Kunstforum Halle, Bernburger Straße 8, 06108 Halle

2012

Flyer: Preis der Zeichnung

Preis der Zeichnung: "Mensch im Raum"

1.10.2012

Ausstellung von Arbeiten der Preisträger und weiterer Künstler im Atelier Laubbach bei Ostrach

Meine Zeichnungen sind bei der Juryauswahl unter die ersten zehn von 187 eingesandten Bewerbungen gekommen. Daher kann ich gemeinsam mit den Preisträgern im Atelier Laubbach ausstellen.

 

Ausstellungsdauer

21. Oktober bis 18. November 2012

Flyer: Diplomausstellung Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt

Diplomausstellung "Das Volk im Gehäuse"

30.6.2012

Die junge Künstlerin Sarah Deibele präsentiert in den Räumen der Kunststiftung die narrativen Welten ihrer fein gearbeiteten Bleistiftzeichnungen. Unter dem Titel „Das Volk im Gehäuse" sind vom 5.Juli bis 15.Juli 2012 die Arbeiten zu sehen, welche während der Diplomzeit ihres Grafikstudiums an der Burg Giebichenstein entstanden.


Die Zeichnungen erzählen von Menschen, die nur auf den ersten Blick in der uns vertrauten Welt leben. Doch ihre bühnenartige Welt ist ehrlicher; die innere Verfassung der Figuren verändert ihre äußere Erscheinung. Wächserne Schichten, filzige Haare, feine Wucherungen und hölzerne Barrieren gestalten die Szenen.


Das Hinterfragen des Häuslichen ist der Kern, um die die Erzählungen von Rückzug, Selbstaufgabe und Einsamkeit kreisen. Jeder Mensch lebt in drei Häuten versteckt: die eigene Haut, die Kleidung und das Haus. Die Stunden zerrinnen den Figuren zwischen den kraftlosen Fingern. Das Wissen von der Endlichkeit ihres Daseins nimmt ihnen die Zuversicht, um ihren Alltag aufrecht erhalten zu können. Die Figuren vermischen sich diffus mit ihrer Umgebung. Sie meiden den Kontakt untereinander.


Die Ausstellung wird am Donnerstag, den 5.Juli 2012 um 19 Uhr in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet. Zu sehen sind die Grafiken bis Sonntag, den 15. Juli 2012 immer Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr.